Flohbisse behandeln

Behandlung von Flohbissen und Flohstichen sind meistens recht einfach! Die Bekämpfung ist jedoch die Große Herausforderung!

Flohbisse behandeln
Flohbisse behandeln

Bei Flohbissen beim Menschen sollten sie in Ihrem eigenen Interesse schnell mit der richtigen Behandlung beginnen. Als erstes sollte versucht werden den straken Juckreiz zu mindern, damit man gar nicht erst in die Versuchung kommt, zu kratzen und die Stiche zu entzünden. Hierbei besteht die größte Gefahr – Entzündungen die durch das Aufkratzen der Bisswunden entstehen

 

Erstbehandlung bei Flohbissen

Kühlen Sie die Einstichstellen und besorgen Sie sich schmerstillende und kühlende Gels gegen Insektenstiche in Ihrer Apotheke. Kühle Umschläge helfen häufig Menschen die von vielen Flöhen gebissen wurden. Nach einigen Tagen sollten der Juckreiz gänzlich und die Schwellungen bzw. leichten Quaddeln nach weiteren Tagen vollständig verschwinden. Bei allergischen Reaktionen des Körpers auf Flohbisse sollten Sie sich eventuell eine Salbe oder Tabletten mit Antihistaminika verschreiben lassen oder mitgeben lassen. Leichte Formen dieser Salbe oder Tabletten mit diesem Wirkstoff (Antihistaminika) kann man Rezeptfrei in der Apotheke erhalten!

Flohbisse behandeln und Flöhe bekämpfen

Nach der begonnen Behandlung sollten Sie nicht zu lange mit der Bekämpfung der Flöhe warten und diese effektiv und zielstrebig beginnen. Vergessen Sie nicht Ihre Haustiere, die bei der Überbringung der Tiere meistens eine entscheidende Rolle spielen. Hier kann man sehr gut mit Flohhalsbändern und Tropfen die Flöhe dauerhaft bekämpfen.

Viele weitere Informationen rund um das Thema Flohbisse, Bekämpfung von Flöhen und die richtige Behandlung von Flohbissen und Flohstichen finden Sie hier:

Flohbisse

Flohstiche beim Menschen

Flohbisse Bilder

Flohbisse erkennen

Flohbisse Symptome

Hausmittel gegen Flöhe

Flöhe und Flohbisse bei Kindern

Flöhe und Flohbisse bei Tieren

Flöhe und Flohbisse bei Hunden

Flöhe und Flohbisse bei Katzen